Virtual Reality Entwicklung

Virtual Reality Apps & Content für Education- und kommerzielle Zwecke

Virtual Reality Marketing

Die virtuelle Realität bietet eine Möglichkeit, auf einzigartige und unvergessliche Weise zu werben, zu starten und zu verkaufen. Eine großartige Möglichkeit, mit Medien der nächsten Generation mit Ihrem Publikum zu interagieren.

Virtual Reality Produktmarketing

Wir helfen Unternehmen, bestehende Produkte zu bewerben oder zu verkaufen oder neue Produkte auf den Markt zu bringen. Teure oder komplexe Produkte profitieren besonders von unseren intelligenten VR-Lösungen. 

Aufgrund des visuellen und immersiven Charakters von VR wird die Marketingbotschaft gut aufgenommen. Dies liegt daran, dass VR unvergesslich ist, sich von der Konkurrenz abhebt und einen hohen Engagement- und Share-Faktor aufweist.

> Erkunden Sie die Möglichkeiten für das VR Marketing

VR Corporate Storytelling & Rekrutierung

Wenn Sie die Geschichte Ihres Unternehmens auf ansprechende Weise erzählen möchten, ist die Virtual Reality großartiges Werkzeug. Neben dem großartigen Gefühl des Eintauchens ist es auch ein praktisches Werkzeug. 

Es hilft bei der Bereitstellung eines schnellen, aber gründlichen Überblicks über das Unternehmen. Für die interne Kommunikation oder Veranstaltungen für externe Stakeholder kann VR auch Wunder wirken, wenn es darum geht, Ihre Botschaft zu vermitteln.

> Erkunden Sie die Möglichkeiten für VR Storytelling & Rekrutierung

Virtual Reality Events & Activations

Virtual Reality ist ein großartiges Tool für Events. Heben Sie sich von der Konkurrenz ab und ziehen Sie die Blicke auf sich. Verwenden Sie die virtuelle Realität, um an jedem Ort Einblicke in Ihr Produkt oder Unternehmen zu erhalten. Nutzen Sie es, um mit einem Publikum in Kontakt zu treten, zu interagieren  und ein unvergessliches Erlebnis mit Ihrer Marke zu schaffen.

> Erkunde die Möglichkeiten für VR Events & Aktivierungen

VR Education

Wir nutzen die virtuelle Realität, um Ihnen zu helfen, schneller, besser und kostengünstiger zu lernen. Erstellen von 360-Animationsvideos bis hin zu komplexen Simulationsanwendungen.

Virtual Reality Onboarding

Eine großartige Möglichkeit, neue Mitarbeiter auf den neuesten Stand zu bringen und sich mit der Organisation, der Arbeit und den Kollegen vertraut zu machen. Es bietet immer die gleiche Erfahrung, kann überall und von jedem gemacht werden. Mit unseren Lösungen können Sie effektiver und mit mehr Spaß lernen.

> Erkunden Sie die Möglichkeiten für das Onboarding

Virtual Reality Ausbildung

Mit der virtuellen Realität können Sie schneller, besser und kostengünstiger  lernen. Verwenden Sie alles von 360 Animationsvideos bis hin zu komplexen Simulationsanwendungen. Wir möchten mit Ihnen zusammenarbeiten und VR zu einem integralen Bestandteil Ihres Onboarding Prozess machen.

> Erkunden Sie die Möglichkeiten für das VR Training

Virtual Reality Visualisierung & Konfiguration

Vom Zeichenbrett bis zum Bau. Vom Verkauf bis zur Ausbildung. Wir verwenden VR zum Visualisieren, Trainieren und Verkaufen, indem wir komplexe Materien zum Leben erwecken. Erstellen Sie lineare Erlebnisse aus 360 Grad Medien oder geben Sie Ihnen die volle Kontrolle über interaktive Konfigurationen.

> Erkunden Sie die Möglichkeiten zur VR Visualisierung und Konfiguration

Wer wir sind

Ein leidenschaftliches Team aus 145 Mitarbeitern, die seit dem ersten Tag in der Branche tätig sind. Jung und talentiert, einzigartiges zu bewegen. Wir kombinieren kreative Ideen mit bewährten Konzepten. Dank perfekter Workflows realisieren wir Ihr Projekt pünktlich. Somit können wir auch Projekte mit kurzfristiger Deadline umsetzen. Unsere Diversifizierung ist IHR Vorteil.  

Unser Team besteht aus den folgenden Abteilungen:

Abteilung Konzeption

Entwicklung kreativer Virtual Reality / Augmented Reality -Konzepte, die zu Ihrem Individuellen Use Case passen.

Abteilung 360 Video 

Erfahrene Filmemacher mit einer kreativen Perspektive für Ihren Use Case.

Abteilung 3D

Technische CAD- und 3D-Künstler, die erstellen und konvertieren können.

Abteilung Development

Von mobilen Anwendungen bis zu High-End-Simulation.

Abteilung Event & Operations

Von Eventsupport bis zu Helpdesk und Support Service, unsere Spezialisten verstehen ihr Handwerk. 

Bereit, Wirkung zu erzielen?

Unser Ansatz

Ein Ziel ohne Plan ist nur ein Wunsch

Bei VR & AR ist die Umsetzung genauso wichtig wie die Idee.
Aus diesem Grund beziehen wir unsere Abteilung, Operations in fast jedes Projekt mit ein. Das garantiert Ihnen eine realisierbare Ausführung, die rechtzeitig fertig gestellt wird.

Die kleinen Dinge machen einen großen Unterschied

VR & AR ist eine Branche mit viel unerforschtem Gebiet, das viel Aufmerksamkeit für Details erfordert. Daher arbeiten wir eng mit unseren Kunden zusammen und begleiten sie von Anfang bis Ende. 

Kein Unsinn

Wir sind gradlinig, open minded und glauben an eine langfristige und erfolgreiche Partnerschaft mit unseren Kunden.

Unser Prozess

Wir begleiten Sie bei jedem Schritt. Ihr Erfolg ist auch unserer.

Wir sind der Überzeugung, dass gemeinsame Kreation und offene Kommunikation die besten Ergebnisse liefern. Wir haben unseren Workflow die letzten Jahre angepasst und haben auf Grundlage unserer Erfahrungen folgenden Prozess implementiert. 

Von einem kostenlosen Konzept bis zum finalen Produkt.

01 Concept Meeting

Wir erhalten Einblick in Ihre Wünsche und Bedürfnisse. Wir definieren den Rahmen für Ihren Business-Case und besprechen den kreativen Input für Ihr Konzept.

Den Output: Konzept & Budget

02 Kick Off Meeting

Wir beginnen den Erstellungsprozess mit einem Meeting, bei dem wir die Planung definieren und alles weitere erforderliche damit Ihr Projekt erfolgreich wird.

Ausgabe: Projektplan

03 Design

Wir verwandeln das Konzept in ein Designdokument. Dies umfasst UI / UX Design, den Benutzer flow und alle anderen relevanten Aspekte, die für den Beginn von Design und Entwicklung erforderlich sind.

Ausgabe: Design-Dokument

04 Creation

Wir liefern zwei Versionen zur Auswahl, um sicherzustellen, dass das Ergebnis perfekt auf Ihre Erwartungen abgestimmt ist.

Ausgabe: Alpha Version und Beta Version

05 Delivery

Nach der Zusage, liefern wir die finale Version und eben damit den Weg für den finalen Roll Out.

Ausgabe: Final Delivery

06 Auswertung

Wir bleiben gerne in Kontakt, um sicherzustellen, dass Sie Rundum zufrieden sind und um weitere mögliche Use Cases zu besprechen.

Ausgabe: Eine Besprechung, ein Anruf oder ein Besuch

Mit wem wir arbeiten

Von weltweit tätigen Unternehmen bis hin zu lokalen Unternehmen in Deutschland.

Firmen, die uns vertrauen:

Was Kunden sagen

Kontaktieren Sie uns

Suchen Sie Inspiration, haben Sie eine Frage oder schon eine tolle Idee? Kontaktieren Sie einen unserer Experten für eine kostenlose Beratung.

Information

VR Owl 
Zur Mühle 2 – 4
50226, Frechen
02234 – 682 953 -1
info@vrowl.de

Owl VR Solutions GmbH
USt-IdNr: DE 315544928
Registergericht: Amtsgericht Bonn

HRB 23277

COPYRIGHT © VR OWL 2020

Virtual Reality App erstellen lassen

Es besteht die Möglichkeit, dass Sie bereits eine VR-App gesehen haben, z.B. mit so einem Smartphone-Halter aus Karton. Die Chance, dass Sie bereits eine VR-Brille in Ihrem Haus haben, ist viel geringer. Im Jahr 2018 erschien die Oculus Go, eine drahtlose VR-Brille mit der gesamten Hardware an Bord für ein ziemlich gutes Virtual-Reality-Erlebnis zu einem akzeptablen Preis. Im Jahr 2019 kommt der Oculus Quest hinzu, der es ermöglicht, sich im virtuellen Raum zu bewegen und Raumsteuerungen einzusetzen.

Auch drahtlos, mit noch höherer Bildqualität und einigermaßen gut zu bezahlen. Die Erstellung einer VR-App wird daher immer interessanter, da der Markt immer reifer wird. Das bedeutet nicht, dass eine VR-App für jede Anwendung die richtige Wahl ist, Sie müssen auch die Zielgruppe und die Präsentationsmethode berücksichtigen. Auf dieser Seite listen wir die beliebtesten Anwendungen von VR-Apps für Unternehmen auf und sehen, ob es für ein Unternehmen rentabel ist, eine VR-App zu erstellen.

Wie funktioniert Virtual Reality?

VR steht für Virtual Reality, das Tragen einer Spezialbrille mit integriertem Bildschirm lässt es so aussehen, als ob man sich in einem anderen Raum befindet. Sie können sich so umsehen, als wären Sie wirklich da, je nach Anwendung können Sie auch die Tiefe sehen. Mit einem VR-Controller ist eine Interaktion möglich. Für die meisten Anwendungen benötigen Sie eine VR-Brille, es gibt verschiedene Marken und Modelle, die auch unterschiedliche Möglichkeiten und Einschränkungen haben. VR-Video- und Panoramafotografie kann auch auf Computermonitoren und mobilen Geräten betrachtet werden, allerdings wird dieses Erlebnis etwas weniger beeindruckend sein.

Was kostet es, eine VR-App erstellen zu lassen?

Eine VR App erstellen muss nicht teurer sein als eine normale App, aber das sagt natürlich nicht viel aus. Es gibt kein sofortiges Preisschild für die Softwareentwicklung, da es sich immer um ein kundenspezifisches Projekt handelt. Ein AAA-Titel kann Millionen von Euro kosten, mit Virtual-Reality-Apps ist der Markt und die Marktdurchdringung dafür noch nicht groß genug. Glücklicherweise können Sie auch eine VR-App viel billiger machen lassen, es gibt viele Unternehmen, die eine Anwendung für ein bestimmtes Ereignis erstellen lassen. Ein erfahrener VR-Applikationsentwickler kann oft schnell und kostengünstig eine benutzerdefinierte Anwendung auf Basis von bestehendem Code entwickeln.

Die Möglichkeiten der virtuellen Realität

Es kann eine große Herausforderung sein, den virtuellen Wald durch die virtuellen Bäume zu sehen, daher ist es ratsam, dass eine Organisation so schnell wie möglich eine Form bestimmt, die zu den Zielen des Unternehmens passt. Hier sind vier Anwendungen, die einer VR-App etwas mehr Übersicht geben sollen:

  1. Simulationen von Situationen aus der Realität: Für Trainingszwecke sind Simulationen sehr beliebt, man kann fast jede Situation in der virtuellen Welt nachahmen. Im Gegensatz zur Realität können Sie Simulationen auch schnell neu starten. Denken Sie zum Beispiel an das Feuerwehrtraining, bei dem das virtuelle Feuer immer wieder gezündet werden kann. VR-Simulationen sind auch sehr effektiv für Präsentationen vor Interessenvertretern, um einen schnellen Einblick in komplexe Themen zu ermöglichen.
  2. Anzeigen von 360° Videos: VR-Videos sind nicht nur relativ einfach und kostengünstig zu produzieren, sie gehören auch zu den beliebtesten VR-Inhalten. Die Wiedergabe eines Videos erfordert keine direkte Interaktion des Betrachters, dennoch wird der Betrachter die Präsentation „fühlen“, da jede Person mitten im Geschehen steht. Die Verteilung von 360° Videos ist auch einfacher als die Erstellung einer speziellen VR-Applikation.
  3. Spiele bei Veranstaltungen: Um eine Veranstaltung wirklich unvergesslich zu machen oder die Aufmerksamkeit der Besucher während einer Ausstellung auf sich zu ziehen, geht nichts über den Reiz einer Reihe von VR-Brillen, die die Gäste zum Mitmachen anregen. Spielen Sie VR-Spiele während Veranstaltungen, als Unterhaltung, Marketinginstrument oder sogar für Teambuilding-Events.
  4. VR-App für den Vertrieb erstellen lassen: Es ist möglich, eine VR-App nur lokal und für den internen Gebrauch zu entwickeln, es ist auch möglich, die App extern über Plattformen wie SteamVR, den Oculus Store, Google Play Store, Daydream und den Apple App Store zu verteilen. So können Sie ein großes Publikum erreichen, von billigen VR-Brillen aus Karton bis hin zu luxuriösen VR-Headsets.

Die Grenzen der virtuellen Realität

Bei der Erstellung einer VR-App müssen mögliche Einschränkungen und Herausforderungen berücksichtigt werden:

  • Anwender benötigen eine VR-Brille: Die billigste Lösung ist ein Google Cardboard Karton-Smartphonehalter, eine Oculus Rift benötigt neben der VR-Brille auch einen Luxus-PC. Bei Veranstaltungen ist es in der Regel besser, VR-Brillen zu mieten.
  • Individuelle Erfahrungen: Sobald man eine VR_Brille aufsetzt, ist man von der Außenwelt abgeschnitten. Dennoch können Sie ein Gruppenerlebnis schaffen, indem Sie externe Monitore verwenden, die Kommunikation über Online-VR-Apps herstellen oder VR-Brillen mit Synchronisierungssoftware verbinden.
  • Technische Einschränkungen pro VR-Brille: Eine Oculus Go ist drahtlos, aber der Prozessor ist nicht leistungsfähig genug, um die Qualität einer Oculus Rift zu erreichen. Aber die Rift braucht dann wieder einen PC, um zu funktionieren. Für jede Situation muss die richtige VR-Brille ausgewählt werden.

Tatsächlich sind dies immer Herausforderungen, die mit den richtigen Entscheidungen gelöst werden können. Allerdings wird die Wahl nicht immer schwarz-weiß sein. Ist es für Ihr Unternehmen möglich, eine VR-App zu erstellen? Wahrscheinlich, besprechen Sie die Möglichkeiten mit dem VR App Entwickler.

Virtual Reality App erstellen lassen

Virtual Reality App Development scheint für viele Unternehmer eine unerreichbare Herausforderung zu sein. Darüber hinaus ist es für viele Unternehmen schwierig festzustellen, wie Virtual Reality logisch in eine bestehende Marketingstrategie eingebunden werden kann.

Zunächst einmal können wir Ihnen versichern, dass die Kosten für eine Virtual Reality App niedriger sein können, als Sie denken, wenn Sie von einem straffen Zeitplan und einem klar definierten Konzept ausgehen. Außerdem müssen Sie nicht direkt mit kompletten virtuellen Welten arbeiten; in vielen Fällen ist das Erstellen eines 360-Grad-Videos mindestens so effektiv wie das Erstellen eines Spieles in VR.

Auf dieser Seite erfahren Sie, welche Arten von VR-Anwendungen es gibt, welche Entscheidungen Sie als Unternehmen treffen müssen, bevor Sie anfangen zu arbeiten und wie Sie den höchsten Return on Investment erzielen können.

Arten von VR-Anwendungen

Bevor Sie sich entscheiden, ob eine Virtual Reality Anwendung eine gute Investition ist, sollten Sie sich natürlich der Möglichkeiten bewusst sein, die VR bietet. Bei einer theoretisch unbegrenzten virtuellen Realität ist es schwierig, die Grenzen zu bestimmen, aber die Art der VR-Anwendungen ist relativ begrenzt, solange wir klare Grenzen setzen. Dies sind die drei Haupttypen von Virtual Reality Anwendungen:

VR auf der Basis von Fotos

Ein VR-Foto ist eigentlich ein Panoramafoto. Dies ist ein Foto, das nicht auf einen festen Rahmen beschränkt ist, sondern sich in einem kompletten Kreis von 360 Grad abspielt.

Manchmal gibt es eine vertikale Grenze, dann kann man das VR-Foto als eine Art breiten Streifen sehen, es ist auch möglich, das Foto auf eine virtuelle Kugel zu projizieren, so dass es scheint, als ob man komplett in alle Richtungen schauen kann.

Das mag kompliziert klingen, aber es gibt mehrere 360-Grad-Kameras auf dem Markt, mit denen Sie im Handumdrehen eine große Serie von Panoramafotos aufnehmen können. Darüber hinaus gibt es schon Verbraucherkameras für ein paar hundert Euro, die sich hervorragend für Urlaubsschnappschüsse eignen, und professionelle 360-Grad-Kameras, die Sie für Geschäftspräsentationen mieten können. Diese Art von Ausrüstung selbst zu kaufen wird für die meisten Unternehmen nicht rentabel sein. Neben einem schärferen Bild liefern die professionellen Kameras auch ein stereoskopisches 3D-Bild.

Da dies bereits auf einem kostengünstigen Cardboard VR-Halter für Smartphones zu betrachten ist, können Sie dies bei der Produktion durchaus berücksichtigen.

Was ist mit VR-Fotografie möglich?

Sie können eine Virtual Reality Anwendung basierend auf Fotos für eine interaktive virtuelle Tour erstellen lassen. Dabei kann es z.B. um ein Haus gehen, welches ein potenzieller Käufer virtuell besichtigen kann, oder um eine Vorschau auf ein Bauprojekt, bei dem das Konzept als VR-Präsentation verwendet wird. Neben dem Maklergeschäft werden VR-Fotos auch häufig in der Tourismusbranche eingesetzt, um Hotelzimmer in voller Pracht zu zeigen oder um schöne Strände und Sehenswürdigkeiten zu zeigen.

VR auf der Basis von Video

Neben der Panoramafotografie können Sie auch 360-Grad- Videos aufnehmen lassen. Obwohl sich die Kosten einer 360-Grad-Videokamera nicht wesentlich von denen einer Kamera unterscheiden (oft können Sie beide Arten von Bildern mit ein und derselben Kamera aufnehmen), sind die Anwendungen unterschiedlich.

Video ist im Grunde ein passives Medium, man kann es sich ansehen, aber man hat keinen Einfluss auf den linearen Verlauf der Geschichte. Bei 360-Grad-Video gibt es ein direktes interaktives Element, da das Publikum sich frei umschauen kann, was ein Gefühl von „im Moment sein“ vermittelt, was besonders gut für die Aufbewahrung von Informationen ist.

Mit anderen Worten, der Betrachter kann sich den Inhalt des Videos besser merken. Ein 360-Grad-Video zu machen ist nicht so einfach, man kann nicht einfach die Kamera ablegen und einen Knopf drücken. Da das gesamte Bild erfasst wird, ist die gesamte Crew im Bild. Sie müssen zum Beispiel hinter einer Wand stehen oder die Bilder müssen nachträglich bearbeitet werden, um unerwünschte Personen und Gegenstände zu entfernen.

Ein 360-Grad-Shooting kann viel Zeit in Anspruch nehmen, aber basierend auf einer sorgfältigen Planung durch ein spezialisiertes Unternehmen ist es jedoch durchaus möglich, ein 360-Grad-Video schnell und kostengünstig zu erstellen.

Was ist mit VR-Video möglich?

Ein Standard-Unternehmensfilm erhält durch den Einsatz von 360-Grad-Video eine neue Dimension. Dieses Format eignet sich auch sehr gut für einen Dokumentarfilm. Das Wort „Empathie“ wird oft im Zusammenhang mit 360 Videoproduktionen erwähnt; man sieht nicht nur, was in der VR-Brille vor sich geht, man spürt es auch. Deshalb wird das Format häufig verwendet, um VR-Filme in einer Gruppe zu zeigen, indem mehrere VR-Brillen drahtlos miteinander verbunden werden.

Für viele Menschen ist es die erste Einführung in die Virtual Reality-Technologie, so dass die Wirkung dieser Bilder enorm sein kann.

VR basierend auf 3D-Inhalten

Bei der Erstellung einer Virtual Reality Anwendung wird sich oft zeigen, dass die Produktion von schönen Spielen am meisten auffällt, und viele Unternehmen werden dann bald aussteigen.

Die Kosten für VR können für die großen multinationalen Unternehmen gerechtfertigt sein, aber kleinere Organisationen können nicht einfach hunderttausende Euros für ein lustiges VR-Spiel mit Firmenlogo beim Start ausgeben. Dennoch kann die Schwelle für die Erstellung einer Virtual Reality App niedriger sein, als Sie denken. Wie bei 360-Grad-Videos ist die Vorabplanung die entscheidende Phase, in der Sie Zeit und Kosten sparen können. Durch die Definition von Frameworks in Zusammenarbeit mit einem Entwickler von VR Anwendungen können Sie genau festlegen, was das Ziel Ihrer VR ist und wie Sie eine Botschaft vermitteln können, die in die gesamte Marketingstrategie passt.

Ein großer Teil der Zeit und der Kosten wird für die Gestaltung der Assets aufgewendet, das sind alle audiovisuellen Elemente, mit denen eine VR-Anwendung erstellt wird. Oftmals können Sie dafür bereits Standard-Bilder und -Töne verwenden, denken Sie an CAD-Modelle, die bereits in einer Präsentation für die Baubranche vorhanden sind.

Was ist mit VR in 3D möglich?

Natürlich können Sie auch ein VR-Spiel erstellen lassen, bei geschäftlichen Projekten besteht die Zielgruppe jedoch oft aus Interessenvertretern. Mit einer VR-Anwendung können Sie schnell einen Einblick in fachspezifische Themen geben. So können Sie beispielsweise 3D-Objekte im Raum platzieren, animieren lassen und mit VR-Controllern auch selbst steuern. Da Sie im Gegensatz zu VR-Videofilmen keine realen Orte benötigen, ist es möglich, Gebäude in der virtuellen Umgebung zu zeigen, die noch nicht existieren. Denken Sie z.B. an ein Renovierungsprojekt, bei dem Sie die Umgebung über die anstehenden Aktivitäten informieren wollen, dann können Sie eine Virtual Reality Anwendung erstellen lassen, die jedem alle Punkte anschaulich zeigt und erleben lässt.

Welche Art von Virtual Reality App sollen Sie erstellen lassen?

Wenn Sie eine VR-Anwendung erstellen lassen wollen, besteht die erste Aufgabe darin, eine Reihe von Überlegungen anzustellen, damit Sie schnell die Art von VR bestimmen können, die am besten zu den beabsichtigten Zielen passt. Hier sind die wichtigsten Punkte worauf Sie achten sollten und Entscheidungen, die getroffen werden müssen, um wirklich mit einer VR-Anwendung zu beginnen:

  • Kosten einer VR App: Man kann fragen, was das Erstellen von V. R. kostet, aber damit kommt man nicht sehr weit. Ein Anwendungsentwickler wird oft nach dem Budget fragen, dann können Sie bereits bestimmte Möglichkeiten ausschließen. Sie können das maximale Ergebnis auch auf Basis eines Zielbetrags erreichen. Das ist eine wechselseitige Angelegenheit: Wenn das Budget ziemlich groß ist, bedeutet das nicht automatisch, dass der Auftraggeber das Wissen hat, eine interessante VR-Anwendung erstellen zu lassen. Der Entwickler kann genau angeben, wo die Grenzen liegen. Mit einem begrenzten Budget können kreative „Shortcuts“ entwickelt werden, wie z.B. der Einsatz von 360-Grad-Fotografie oder eine VR-Plattform, die einfacher zu entwickeln ist.
  • Entwicklungszeit: Oft kommt eine gute Idee erst im letzten Moment, oder die Entscheidung, eine VR-Anwendung erstellen zu lassen, wird erst spät getroffen. Es ist durchaus möglich, innerhalb weniger Wochen eine Virtual Reality-Anwendung zu erstellen, sofern die Grenzen klar definiert sind. Entwicklungszeit und Budget sind unabhängig voneinander, ein schneller Job ist nicht unbedingt billiger, weil er Arbeitsstunden spart. Oft ist es ein straffer Zeitplan, der Sie dazu zwingt, mehr Anstrengungen zu leisten, um dennoch Qualität zu liefern.
  • Zielgruppe: Für wen möchten Sie eigentlich eine Virtual Reality Anwendung erstellen? Wenn jemand innerhalb der Organisation meldet, dass man nicht zurückbleiben kann und VR „erstellt werden muss“, sagt das sehr wenig, wenn man nicht weiß, für wen die Anwendung bestimmt ist. Das Anschauen oder Abspielen von VR Anwendungen auf eigene Faust spricht in der Regel eine jüngere, technikaffine Zielgruppe an. Bei einer Messepräsentation, bei der es eine professionelle Beratung gibt, kann man das anwesende Publikum wirklich steuern, da die Technik in diesem Fall keine Rolle mehr spielt.

Beim Erstellen von VR setzen Sie zunächst Grenzen, so dass Sie zu einer Präsentation kommen, die den richtigen Ton bei der angestrebten Zielgruppe trifft.

VR-Anwendungsplattform

Ständig werden neue VR-Brillen auf den Markt gebracht, zum Glück können wir die Möglichkeiten derzeit noch in zwei Kategorien einteilen: mit Tiefenwirkung und ohne Tiefenwirkung.

  • Mit Tiefenwirkung: Das nennt man 6DoF, der Benutzer kann in alle Richtungen schauen und sich bewegen. Genau daran denken wir, wenn das Wort „Virtuelle Realität“ fällt. Dies ist auch der komplexeste Weg, um eine Virtual Reality Anwendung zu erstellen. Wenn Sie eine Präsentation vor Interessenvertretern halten oder während einer Veranstaltung Aufmerksamkeit erregen wollen, kann dies die beste Lösung sein. Diese Art von VR-Anwendungen werden in der Regel vor Ort eingesetzt und sind daher für anwesende Gäste oder Besucher geeignet. VR-Controller ermöglichen es Ihnen, damit komplette Simulationen zu entwickeln. Bitte beachten Sie die Durchlaufzeit!
  • Ohne Tiefenwirkung: Das nennt man 3DoF, der Benutzer kann in alle Richtungen schauen, aber nur von einem festen Punkt aus. In der Praxis bedeutet dies, dass die Benutzer oft in einem Drehstuhl sitzen, der sehr wenig Platz beansprucht und auch eine sichere Art der Nutzung von VR ist. Als Virtual Reality-Erlebnis ist es weniger beeindruckend als das vollständige VR-Erlebnis, aber es gibt einige interessante Anwendungen, die man sich vorstellen kann. Speziell für (interaktive) VR-Touren und 360 Videos sind diese einfachen und kabellosen VR-Brillen sehr gut geeignet. Sie können sogar Dutzende von Headsets anschließen, um ein virtuelles Kino zu erstellen.

Fazit

Bei VR werden Sie von Möglichkeiten überflutet, es ist dann die Kunst, schnellstmöglich Grenzen zu setzen und den Fokus zu bestimmen. Anhand von Kosten, Zeit und Zielgruppe wird schnell klar, welche Plattform Sie nutzen und wie die VR-Anwendung aussehen wird. Lassen Sie sich vorab von Spezialisten informieren, die nicht nur die richtigen Fragen stellen, sondern auch auf die Wünsche und Ambitionen des Kunden eingehen können. Auf diese Weise können Sie eine VR Anwendung erstellen lassen, die einen Einfluss auf das wirkliche Leben hat.

Wie man eine virtuelle Welt baut

Bei Virtual Reality muss man zunächst wissen, was VR eigentlich ist. Im Gegensatz zur Welt um uns herum ist die virtuelle Welt in ihren Möglichkeiten unbegrenzt. Natürlich gibt es Einschränkungen in der Technik, wie die VR-Brille, die Sie verwenden, aber Sie können auch alles erschaffen, was Ihnen einfällt.

Um eine gute virtuelle Welt zu entwickeln, müssen Sie Regeln aufstellen, die diese Welt erfüllen wird. Wenn Sie dies nicht tun, hat der Benutzer keinen Zugriff auf diese alternative Realität. Virtual Reality ist also mehr als nur das Entwerfen und Programmieren von Grafiken, als Entwickler muss man immer von der Nutzererfahrung ausgehen, also von der „User Experience“.

Auf dieser Seite werden wir uns mit den Möglichkeiten von Virtual Reality beschäftigen, und wie Sie die User Experience am besten an Ihren Zielen ausrichten können. Gerade wenn kommerzielle Interessen an der VR-Präsentation beteiligt sind, müssen Sie darauf achten, dass Sie eine virtuelle Welt aufgebaut haben, in der auch Ihre Zielgruppe Zeit verbringen möchte.

Verschiedene Arten von VR

Um die virtuelle Welt weiter zu definieren, werden wir drei Hauptkategorien definieren: VR Video, Virtual Tours und VR Apps:

  1. VR-Video: Das ist die Art von virtueller Welt, die am besten zu der Welt passt, die wir alle kennen. Mit dieser Art von Virtual Reality können Sie mit 360-Grad-Kameras beginnen, 3D-Renderings erstellen oder eine Kombination aus Live-Video und Computergrafik verwenden. VR Video ist um Sie herum in 360 Grad zu sehen, obwohl es auch 180 Grad Video gibt. Dieses kann in 2D oder stereoskopischem 3D dargestellt werden, optional auch mit direktionalem Audio. Die Kombination aus audiovisueller Information und der Verknüpfung mit der Realität kann dem Betrachter ein emotionales Erlebnis bieten. Es ist wichtig, dass die Bildqualität gut ist, dass es keine Probleme gibt, die das Erlebnis stören, und dass die Bilder richtig gefilmt und bearbeitet werden.
  2. Virtuelle Touren: Mit dieser Art von Virtual Reality können Sie sowohl mit Video als auch mit Foto arbeiten. Es handelt sich in der Regel um eine interaktive Präsentation, kann aber auch eine „Guided Tour“ ohne Nutzerinteraktion sein. Sie können einen realen Standort annehmen, z.B. einen virtuellen Rundgang durch einen Touristenort oder eine Computersimulation eines Gebäudes, das nur im Computer als 3D-Modell existiert. Virtuelle Rundgänge bieten Informationen zu einem Thema, zum Beispiel für potenzielle Kunden, Interessenvertreter oder neue Studenten, denen Sie einen Einblick in den Campus Ihrer Hochschule geben wollen. Man kann zwischen VR von einer einzelnen Position aus (3DoF) und mit freier Bewegung im virtuellen Raum (6DoF) unterscheiden.
  3. VR Apps: Die aufwändigste, aber auch vielseitigste Kategorie ist zweifellos die auf digitalen Assets basierende VR App. Dies kann ein Spiel zur Unterhaltung sein, aber auch eine Simulation oder ein Lernprogramm für die Mitarbeiter. In einem Moment können Sie gegen Drachen kämpfen, im nächsten können Sie lernen, mit einer virtuellen Kaffeemaschine einen Espresso zu kochen. Diese Art von VR Apps kann innerhalb einer Organisation für das eigene Personal, in Schulen als pädagogisches Lerninstrument für Schüler, aber auch auf Messen für eine spektakuläre Präsentation eingesetzt werden.

Wie macht man Virtual Reality?

Mit einer Reihe von Panoramafotos können Sie bereits eine VR-Tour im Browser erstellen, aber um eine reale virtuelle Welt aufzubauen, müssen Sie einen VR-Entwickler beauftragen. Dieser befasst sich mit Themen wie:

  • Konzept: Welche Art von virtueller Welt wollen Sie schaffen? Wird es eine Tour, ein Spiel oder eine andere Art der Präsentation sein?
  • Zielgruppe: Wem wird die VR-Präsentation gezeigt und sind sie mit VR vertraut? Eine komplette 3D-Umgebung mit freier Bewegung kann für Neueinsteiger verwirrend sein, manchmal genügt ein VR-Video. Gerade bei Gruppenpräsentationen funktioniert ein VR-Kinokonzept sehr gut.
  • Ziel: Was wollen Sie in der virtuellen Welt erreichen? Ist es nur ein Stück Unterhaltung, wollen Sie, dass der Benutzer etwas lernt oder erlebt? Möchten Sie, dass Virtual Reality als eigenständige Präsentation erstellt wird, oder wird sie zur Werbung für ein Produkt verwendet?
  • Budget: Natürlich ist das Budget in der Regel die größte Einschränkung für eine Virtual Reality-Anwendung. Für eine professionelle VR-Präsentation müssen Sie bald mit mehreren tausend Euro rechnen, für Großprojekte können Zehntausende von Euro und komplette Spiele kosten. Indem Sie auf ein Budget hinarbeiten, können Sie das maximale Ergebnis aus der Investition erzielen.
  • VR Brille: Es ist möglich, eine virtuelle Welt zu entwerfen, die auf allen VR-Brillen betrachtet werden kann, dann wird die Präsentation auf die Hardware mit den niedrigsten Spezifikationen beschränkt. In vielen Fällen werden die oben genannten Kriterien verwendet, um die Auswahl der am besten geeigneten Hardware zu bestimmen.

Virtuelle Realität zu schaffen bedeutet, in eine neue Welt mit unbegrenzten Möglichkeiten einzutreten. Finden Sie vom Entwickler heraus, was möglich ist, und präsentieren Sie Ihre Idee, um die „Regeln“ der virtuellen Welt zu bestimmen.

VR-Apps: Anwendungen & Beispiele

Sie haben eine Marke oder ein Produkt und möchten es potenziellen Kunden auf trendige Weise vermitteln. Wie wollen Sie das angehen? Wenn Sie darüber nachdenken, eine VR Applikation erstellen zu lassen, sind Sie hier genau richtig, wenn Sie noch nicht darüber nachgedacht haben, sollten Sie übrigens auch hier sein.

Mit Virtual Reality die richtige Zielgruppe erreichen

Die Erstellung einer VR-Applikation, oder VR-App, ist eine hervorragende Möglichkeit, sowohl eine junge Zielgruppe zu erreichen als auch andere Generationen einzubeziehen, sofern Ansatz und Anwendung stimmen.

360 Rundgang erstellen lassen?

Die Entwicklung von VR-Apps kann sehr komplex sein, vor allem, wenn man alle Möglichkeiten als ein Ganzes betrachtet. Durch die Unterscheidung der verschiedenen Formen von Virtual Reality-Inhalten wird die Wahl der Entwicklung der richtigen VR-App wesentlich erleichtert. Sie haben auch einen direkten Einblick in die Kosten. Die Erstellung einer VR-App kann der ideale Weg sein, um Ihre Zielgruppe zu erreichen, egal wo auf der Welt sie sich befindet.

Was kann man mit VR-Apps machen?

Ein VR App machen lassen ist eine Option, aber wass lässt mann denn machen? Es kann schwierig sein, die unbegrenzte virtuelle Realität zu erklären, aber Sie können virtuelle Frameworks innerhalb des Ganzen erstellen. Die Einteilung der verschiedenen Arten von Virtual Reality-Applikationen in Kategorien macht es viel einfacher, die richtige Applikation zu erstellen. Dies sind die vier VR-Standardapplikationen, die Sie erstellen lassen können:

  1. 360-Grad-Video-Tour: Der Fokus liegt vor allem auf der Produktion von 360-Grad-Videoinhalten. Dies ist möglich, indem man eine 360-Grad-Kamera verwendet, die in der Regel eine Kamera ist, die aus mehreren Objektiven besteht, um das gesamte sichtbare Bild um sie herum aufzunehmen. Diese Einzelbilder werden per Software zusammengefügt, so dass Sie eine Art Video auf einen großen Zylinder oder eine Kugelform projizieren können. Die Erstellung einer speziellen VR-App ist optional, Sie können das Video auch direkt auf YouTube, Facebook oder Vimeo veröffentlichen. Gerade wenn Sie mehr 360-Grad-Videos miteinander verbinden oder interaktive Elemente hinzufügen wollen, ist die Entwicklung von VR-Apps eine geeignete Lösung.
  2. Virtueller Rundgang: Im Gegensatz zur 360-Grad-Video-Tour ist der virtuelle Rundgang, den wir hier meinen, kein Video, sondern VR-Fotografie. Dies kann auf zwei Arten geschehen: mit Panoramabildern, die durch interaktive „Hotspots“ miteinander verbunden sind, oder mit einer 3D-Kamera wie der von Matterport, die es Ihnen ermöglicht, einen physischen Ort wirklich dreidimensional darzustellen. Mit dieser Form des virtuellen Rundgangs können Sie sich in einem virtuellen Raum bewegen, der auf einer realen Umgebung basiert. Je nachdem, welches Medium Sie wählen, wie z.B. einen Webbrowser oder ein VR-Headset, variiert die Entwicklung der VR-App stark.
  3. 3DoF VR-App: Three Degrees of Freedom, d.h. Sie können sich frei umschauen, sich aber nicht in der Tiefe bewegen. Das Google Cardboard, das Samsung Gear VR und Google Daydream machen davon Gebrauch. Als Benutzer können Sie in Position bleiben, die Navigation erfolgt durch Kopfbewegungen, eine Taste auf der VR-Brille oder mit einem speziellen VR-Controller. Anstelle von Foto und Video verwendet diese Art von VR-Inhalten in der Regel 3D-Grafiken, die vom Prozessor in Echtzeit generiert werden. Da die Hardware in der Regel weniger leistungsfähig ist als die seriösen VR-Headsets für den PC, sind die Möglichkeiten begrenzter. Eine in 3DoF erstellte VR App kann jedoch beeindruckende Ergebnisse liefern.
  4. 6DoF VR-App: Six Degrees of Freedom, was bedeutet, dass man sich nicht nur frei umsehen kann, sondern sich auch wirklich in der virtuellen Umgebung bewegen kann. Neben einem guten Gespür für Balance und Koordination des Nutzers ist auch viel Rechenleistung erforderlich, um solche VR-Inhalte zu erstellen. Die Möglichkeiten dieser Art von VR-Apps, wie z.B. die Bewegungsfreiheit, sind nahezu unbegrenzt und beschränken sich vor allem auf die Kreativität der App-Entwickler und das Budget des Kunden.

Kosten für VR-App-Entwicklung

Auf der Grundlage der vier oben genannten Kategorien können wir die folgenden allgemeinen Schlussfolgerungen ziehen:

  1. Eine VR-App als 360-Grad-Video-Tour erstellen zu lassen, ist die teuerste bei der Produktion von Videoinhalten, die Virtual Reality-App wird relativ preiswert sein.
    In vielen Fällen ist dies nicht einmal notwendig, z.B., wenn Sie die Präsentationen als Streaming-Video online anbieten.
  2. Die VR App-Entwicklung auf einem virtuellen Rundgang bietet noch einige weitere Möglichkeiten, obwohl mit Hotspots und relativ einfachen Entwicklungswerkzeugen schnell beeindruckende Ergebnisse erzielt werden können.
  3. Die Kosten für die VR App-Entwicklung einer 3DoF VR-Anwendung hängen stark von den gesetzten Zielen und der Komplexität der Präsentation ab. Ein VR-Spiel kann immer noch ziemlich teuer sein, während eine einfachere Anwendung sehr erschwinglich ist.

Bei einer 6DoF-App (wie Brazo Robot 6DoF) liegen die höchsten Kosten in der Entwicklung der VR-Applikation, wobei Bild, Ton und Software perfekt aufeinander abgestimmt sein müssen. Die Kosten können jedoch von mehreren zehntausend Euro bis hin zu Millionen Euro variieren. Derzeit sind die VR-Produktionen mit großem Budgethauptsächlich dazu da, die Möglichkeiten von VR einem großen Publikum zu zeigen, für Marketing und Promotion kann man auch für ein bescheideneres Budget eine VR-App haben.

 

Virtual Reality Apps

Virtual Reality ist ein Trend, der nicht aufzuhalten ist. Obwohl wir nicht erwarten, dass in einigen Jahren jeder einen VR-Raum im Haus haben wird, wird VR immer häufiger für geschäftliche Zwecke und auch als Lehrmittel und zur Unterhaltung genutzt. Aufgrund der komplexen Technologie und der hohen Experimentierfreudigkeit mit diesem neuen Medium ist Service für Virtual Reality unverzichtbar.

Unterschiedliche Arten der Dienstleistungserbringung sind möglich, jede mit ihren eigenen Funktionen und Herausforderungen. Für den Service bei Virtual Reality ist es wichtig, dass Sie sich für den richtigen Anbieter entscheiden, denn in diesem neuen Bereich verfügt nicht jede Organisation über das notwendige Wissen, Know-how und vor allem Erfahrung. Auf dieser Seite erwähnen wir die Hauptkategorien für VR-Dienstleistungen und was Sie beachten müssen, wenn Sie eine spezialisierte Organisation einschalten.

Welche Virtual Reality-Dienste gibt es?

Um die richtigen Entscheidungen zu treffen, ist es sinnvoll, die verschiedenen Typen von VR-Diensten zunächst in Kategorien einzuteilen:

  • Kauf von VR-Hardware: Seit 2014 hat die Entwicklung von VR-Brillen an Dynamik gewonnen. Sie können nicht nur die Oculus Rift und die HTC Vive kaufen, sondern auch die Samsung Gear VR, die Google Daydream und die vielen Cardboard-Smartphone-Halterungen. Microsoft hat seine eigene Mixed-Reality-Plattform, und dann gibt es noch kleinere Entwickler wie Fove, die mit spezifischen Innovationen aufwarten. Für jeden Fachmann, der VR-Hardware kaufen möchte, gibt es so viel Auswahl, dass man den virtuellen Wald wegen der virtuellen Bäume nicht mehr sehen kann…. Spezialisten mit gutem Service für Virtual Reality können die Auswahl aufgrund der Wünsche des Kunden erheblich erleichtern.

 

  • VR Geräteverleih: In vielen Fällen ist die Miete von VR-Geräten eine attraktivere Option. Die Anfangsinvestition ist viel geringer, und Sie können mit verschiedenen Systemen in verschiedenen Situationen experimentieren. Für einige Präsentationen ist ein HTC Vive Mietgerät mit der Möglichkeit des „Room-Scale“ VR die beste Wahl, für eine Präsentation, bei der fünfzig Besucher gleichzeitig zuschauen können, ist ein Samsung Gear VR Mietgerät besser geeignet. Wenn Sie eine VR-Brille mieten, wählen Sie die richtige Konfiguration für jeden Anlass, damit Sie sich nicht mit Geräten herumschlagen müssen, die schnell altern. Auch der Service bei Virtual Reality und die Unterstützung sind ein wichtiger Faktor.

 

  • Entwicklung von VR-Anwendungen: Es gibt bereits hunderte von VR-Anwendungen, so dass Sie viele Veranstaltungen und Meetings damit füllen können. Denken Sie etwa an eine Halloween-Themenparty, die auf den Dutzenden von VR-Horror-Titeln basiert. Sie können auch Ihre eigene VR-Anwendung entwickeln lassen, die bei Präsentationen verwendet werden kann oder die in der Regel über die verschiedenen Anwendungs-Downloadkanäle verteilt wird. Virtual Reality-Anwendungsentwickler können maßgeschneiderte Lösungen anbieten, von einfachen virtuellen Rundgängen bis hin zu interaktiven 3D-Spielen. Diese Art von Service in Virtual Reality-Anwendungen erfordert nicht nur technisches Know-how, sondern auch die Berücksichtigung der „Best Practices“ bei der Entwicklung von VR-Anwendungen.

 

  • 360° Videoaufnahmen: Neben spezifischen VR-Apps kann man mit 360° Fotos und Videoaufnahmen auch viel erreichen. Denken Sie zum Beispiel an virtuelle Hausbesichtigungen für Immobilienmakler oder 360°-Touren für den Tourismussektor. Es gibt einen erheblichen Unterschied zwischen einer Gear 360 Consumer-Kamera oder einem Z Cam Setup, und das nicht nur im Preis! Qualitativ hochwertige Inhalte in 360°-Qualität erfordern auch professionelles Equipment, professionelle Unterstützung und Service bei Virtual Reality-Projekten. Neben der Planung und Aufzeichnung gibt es auch die Trajektorie der Bildverarbeitung, der Bearbeitung, des Hinzufügens von Titeln, Audio und Musik. Die Regeln für die 360°-Bearbeitung unterscheiden sich deutlich von den traditionellen Prinzipien der Videobearbeitung

 

VR-Dienste vor Ort: Ein Google Cardboard ist einfach zu bedienen, was dadurch praktisch jeder auf der Messe erklären kann. Eine Präsentation, die auf einem HTC Vive oder Oculus Rift basiert, ist eine andere Geschichte und erfordert mehr Fachwissen. Dann ist es schön, einen Spezialisten hinzuzuziehen, der die Hard- und Software  in- und auswendig kennt. Manchmal ist es nur eine Person, die über eine drahtlose Verbindung verschiedene Geräte bedienen kann, manchmal ist es ein komplettes „Hospitality-Team“, das die anwesenden Gäste begleiten und begeistern kann.

Qualitativ hoher Service in Virtual Reality

Es ist nicht immer einfach, die Qualität des Dienstleisters zu beurteilen, weil Sie einen Spezialisten auf dem Gebiet von Angelegenheiten hinzuziehen, die Sie selbst vielleicht nicht ganz verstehen. Dennoch ist es wichtig, konkrete Fragen zu stellen, die Anforderungen klar zu formulieren und vor allem den Antworten und Ratschlägen aufmerksam zuzuhören. Das Halten eines Verkaufsgesprächs kann jeder Handelsvertreter, VR-Experten müssen mehr Qualität auf dem Kasten haben.

Für welche Plattformen entwickeln Sie Anwendungen?

Für jede gewünschte Plattform und jedes Gerät. Wir erstellen VR Anwendungen für Desktop-Geräte wie Oculus Rift & HTC Vive. Diese eignen sich besonders für technisch komplexere Anwendungen und/oder Situationen, in denen Realismus und Interaktion wichtig sind. Darüber hinaus erschaffen wir Virtual Reality für mobile Endgeräte wie das Samsung Gear VR aber auch für Apple und Android, die zum Beispiel mit Google Cardboard erlebbar sind. Diese werden häufig für weniger komplexe Anwendungen und 360-Grad-Video eingesetzt.

Entwickeln Sie Anwendungen für den Oculus Rift?

Ja, wir erstellen Anwendungen für die Rift, wie zum Beispiel die von Loxam. Wir entscheiden uns oft für die Rift, wenn es sich um ein Sitzerlebnis handelt. Der Anwender steht dabei nicht auf, sondern sitzt auf einem Stuhl. Das Herumlaufen mit der Rift ist nicht bequem, dafür benutzen wir die HTC Vive.

Entwickeln Sie VR Anwendungen für die HTC Vive?

Ja, die meisten der von uns entwickelten Desktop VR-Anwendungen wurden für die Vive entwickelt. Die Vive ist bei weitem unsere Lieblingsbrille, weil sie mit dem so genannten Roomscaling ausgestattet ist. Dadurch können Sensoren genutzt werden, um sich im Raum zu bewegen. Die Vive Controller bieten auch die Möglichkeit, in virtueller Realität zu interagieren.

Entwickeln Sie Anwendungen für die Samsung Gear VR?

Ja, das Samsung Gear VR ist unsere Lieblings-Mobil-VR-Brille und wir verwenden sie für die meisten unserer Anwendungen und Videos. Die gute Bildqualität, Kontrollmöglichkeiten und leistungsfähige Galaxy-Telefone bieten viele Entwicklungsmöglichkeiten.

Entwickeln Sie Anwendungen für Google Cardboard?

Ja, wir verwenden den Unity Engine, mit dem wir auf einfache Weise mobile Anwendungen für alle mobilen Geräte erstellen können. Da wir nicht nativ entwickeln, sparen wir viel Zeit und Geld für die Erstellung einer VR-Anwendung für alle unterstützten Mobiltelefone. Diese werden in den jeweiligen App Stores platziert und können dann von jedermann heruntergeladen werden.

Kann ich eine Virtual Reality Anwendung für Apple oder Android bekommen?

Die von uns erstellten mobilen VR-Anwendungen eignen sich sowohl für Android- als auch für Apple-Smartphones. Die Möglichkeiten und Kapazitäten von mobilen VR-Anwendungen sind begrenzter. Dies gilt vor allem, wenn sie für jedes unterstützte Telefon geeignet sein müssen.

Für welche Branchen stellen Sie Virtual Reality Anwendungen her?

Die Anwendungen der virtuellen Realität sind in jeder Disziplin endlos und wertvoll. In technischen und/oder ausbildungsrelevanten Bereichen bietet VR vor allem einen Mehrwert. Wir entwickeln Virtual Reality für Einzelhandel, Immobilien, Ausbildung, Raumplanung und natürlich das Bildungswesen.

Was sind Beispiele für geschäftliche VR-Anwendungen?

Visualisierung komplexer Ideen und Pläne, Schulung von Mitarbeitern, Präsentation und Verkauf von Dienstleistungen und Produkten sind nur einige Beispiele. Verschaffen Sie Ihrer Zielgruppe einen Blick hinter die Kulissen und schaffen Sie mit Virtual Reality ein einzigartiges Erlebnis.

Welche Art vor Virtual Reality Anwendungen haben Sie bereits erstellt?

Unsere Anwendungen gliedern sich in Simulation, Interaktion, Storytelling und Informationsbereitstellung. Für Loxa und Berendsen entwickelten wir Simulationsanwendungen, interaktive Anwendungen für Bell ID und Raypack. Für unter anderem American Spirit und Pipelife entwickelten wir sogenannte Storytelling-Anwendungen.

Kann ich eine VR-Anwendung von Ihnen ausprobieren?

Einige unserer mobilen Anwendungen finden Sie im App Store. Suchen Sie einfach Next to Food, Bell ID oder Telserv. Viele VR-Anwendungen sind jedoch nur für den internen Gebrauch verfügbar und nicht online. Wenn Sie unsere Desktop Virtual Reality ausprobieren möchten, dann sind Sie in Utrecht herzlich willkommen.

Wie hoch sind die Kosten für die Erstellung einer Virtual Reality Anwendung?

Wie bei jeder technisch komplexen Produkt- und Softwareentwicklung ist eine genaue Kostenangabe nicht möglich. Die Software-Entwicklung beginnt bei ca. 10 Tausend Euro und gestaltet sich nach Ihren Wünschen und der Komplexität. Genauere Kostenvoranschläge sind auf Basis Ihrer Wünsche möglich, bitte kontaktieren Sie uns.

Wie lange dauert die Entwicklung einer VR-Anwendung im Durchschnitt?

Natürlich ist dies abhängig von Ihren Wünschen und der Komplexität der zu erstellenden VR-Anwendung. Durchschnittlich dauert die Entwicklung einer mobilen Virtual-Reality-Anwendung zwischen 4 und 16 Wochen. Desktop-Anwendungen brauchen oft etwas mehr Zeit, im Durchschnitt zwischen 8 und 24 Wochen.

Entwickeln Sie die gesamte Virtual Reality selbst?

Ja, wir haben ein Team von 3D-Designern, Programmierern und anderen Kreativen. Bei uns finden Sie alle Kompetenzen, die Sie für die Erstellung einer Virtual-Reality-Anwendung benötigen. Von der Idee über die Umsetzung bis zur Präsentation. Unser Team besteht jetzt aus 20 Mitarbeit

Was ist der Unterschied zwischen einer mobilen und einer Desktop-Anwendung?

Mobile Anwendungen erfordern einen schweren Desktop-Computer und eine Brille wie die HTC Vive oder Oculus Rift. Diese eignen sich besonders für komplexe VR-Anwendungen wie z. B. Schulungen. Die Kosten und Entwicklungszeiten sind höher als bei einer mobilen Anwendung. Mobile VR-Anwendungen eignen sich für einfache Virtual Reality wie 360-Video und 3D-Animationen. Die Kosten sind niedriger und die Distribution ist für Smartphones einfacher.

Mobile Anwendungen & High End Simulationen

Mobile VR-Anwendungen eignen sich für alle Arten von Smartphones, sowohl für iOS als auch für Android. Dies kann mit einer Cardboard VR-Brille mit personalisiertem Aufdruck kombiniert werden. Auf diese Weise schaffen Sie ein fantastisches VR-Erlebnis zu einem relativ niedrigen Preis. Sie können mobile Anwendungen verwenden, um 360º-Videos oder einfache interaktive Anwendungen zu zeigen.

Komplexe, interaktive Anwendungen für High-End-Brillen wie Oculus Rift sind ideal für Ausbildung, Simulation und Training. Erstellen Sie eine unendliche Anzahl von Szenarien, in denen die Spieler einfach und ohne Konsequenzen trainieren können. Sparen Sie Zeit, Geld und Material.

VR Apps für Google Cardboard

Google Cardboard ist die beliebteste VR-Plattform der Welt. Es ist zugleich wegen der technischen Herausforderungen das eingeschränkteste System. Da das VR Cardboard nur ein Papphalter für ein Smartphone ist, gibt es wenig Kontrolle über die Hardware, die Entwickler von VR Apps müssen dies berücksichtigen.

Darüber hinaus zückt ein Anwender von Cardboard VR nicht so schnell seinen Geldbeutel. Ein Vorteil ist, dass es auch Apps für das iPhone bei Cardboard VR gibt, Apple hat bisher keine eigene Virtual Reality Brille entwickelt.

  1. Titans of Space VR: Machen Sie eine wunderbare Reise durch das Sonnensystem. Titans ist nicht die erste VR-App, die die Sterne und Planeten erkundet, sie ist jedoch eine der besten. Um die Reisezeit zu verkürzen, verwendeten die Hersteller einen Maßstab von 1:1.000.000.000.
  2. YouTube: Die meiste Zeit, die man mit mobilen VR-Brillen verbringt, verbringt man damit, sich Videos anzusehen. YouTube war schon früh mit Unterstützung für 360 Grad Video dabei, das Cardboard ist eine hervorragende Einstiegs-VR-Brille für VR-Video.
  3. Sprechen in der Öffentlichkeit: Über 360 Grad Video gesprochen; für Leute, die Angst haben, mit einem Publikum zu sprechen, ist dies eine ausgezeichnete VR-App, um diese Angst zu überwinden. Sie können sogar Ihre eigene Präsentation in die App laden.
  4. Google Arts & Culture: Eine pädagogische App mit vielen virtuellen Rundgängen durch Museen auf der ganzen Welt. Sie können Kunst an Orten betrachten, die Sie sonst nie gesehen hätten.
  5. Star Wars VR: Das Angebot an hochwertigen VR Apps fürs Cardboard ist leider begrenzt, zum Glück macht diese kostenlose Stars Wars App eine Menge gut. Möge die Force mit dir sein!

 Oculus GO VR Apps

Die Gear VR ist ein luxuriöser Smartphone-Halter für Samsungs ebenso luxuriöse Galaxy-Serie. Die Software stammt von Oculus, die eine eigene Standalone-VR-Brille mit den gleichen Möglichkeiten entwickelt haben. Speziell für Puzzlespiele eignet sich dieses drahtlose System hervorragend, als Privatkino sind diese Headsets sogar noch besser als die teureren Optionen. Die Bandbreite der VR Apps ist enorm, von einfachen Experimenten bis hin zu vollwertigen Spielen.

  1. Gunjack: Dieses Shooting-Spiel zeigt, wie schön und intensiv ein Handyspiel sein kann. Mittlerweile gibt es einen Nachfolger mit noch schönerer Grafik und mehr Bewegungsfreiheit. Gunjack zeigt, dass mobile VR zu hochwertigen Actionspielen fähig ist.
  2. Netflix: Die offizielle Netflix VR App bringt das Kino zu Ihnen nach Hause, auf die Couch, ins Bett, wo immer Sie wollen. Wenn Sie ein Netflix-Abonnement haben, können Sie alle Filme und Serien in einem virtuellen Theater ansehen. Es gibt noch keine VR-Filme in der Sammlung, aber als mobiles Kino ist diese App grandios.
  3. Drop Dead: Die Gear VR und Oculus GO haben einen einfachen, aber effektiven VR-Controller. Drop Dead ist ein „Rail Shooter” mit einer umfangreichen Geschichte, die durch den VR-Controller zum Leben erweckt wird.
  4. Ocean Rift: Diesmal gehen wir nicht ins All, sondern tauchen ins Wasser. Die VR-Brille sieht sowieso aus wie eine Taucherbrille und mit dieser VR-App sieht es so aus, als ob man wirklich zwischen den Fischen schwimmt.

Catan VR: Catan VR beweist, dass ein Brettspiel sehr gut in ein VR-Spiel übersetzt werden kann. Das Beste an diesem Multiplayer-Spiel ist, dass man auch mit Leuten spielen kann, die eine andere Art von VR-Brille haben.

Beispiele: HTC Vive / Oculus Rift Apps

Die Vive und die Rift bieten die größte Bewegungsfreiheit und die beste Grafik. Sie benötigen einen leistungsstarken PC oder Gaming-Laptop, aber dann können Sie wirklich vollwertige VR genießen. Obwohl Vive und Rift ihre eigenen exklusiven Titel haben, können Sie die meisten VR Apps auf beiden Systemen spielen. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Spiele auf SteamVR einwandfrei auf der Rift funktionieren.

  1. Job Simulator: Der erste große Hit für die Vive bleibt ein lustiges Spiel, das die Arbeit im Büro zum Vergnügen macht. Wäre der Büroalltag nur so interessant!
  2. Superhot VR: Schießen, stoppen, planen und erneut schießen. Superhot haucht dem Shooter-Genre neues Leben ein, während Sie stilisierte Gegner in die Luft jagen.
  3. Tilt Brush: Dieses Multiplattform-VR-Zeichenpaket zeigt, dass VR-Apps kein Kinderspiel sind, es ist ein vollständiges Zeichenpaket für Künstler, die damit die unglaublichsten 3D-Kunstwerke erstellen.
  4. Virtual Desktop: J Sie benötigen keinen Monitor mehr mit diesem virtuellen Desktop, der große Bildbereich ermöglicht die Arbeit mit mehreren Fenstern. Es ist noch kein vollständiger Ersatz für einen Monitor, aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung.
  5. 3D Organon VR Anatomy: Eine seriöse medizinische VR-App, die Ihnen zeigt, wie Sie Virtual Reality in einer professionellen Umgebung nutzen können. Nicht billig, aber sehr gut durchdacht.

Sie können auch den nächsten Schritt machen und Ihre eigenen VR Apps erstellen lassen. Für die verschiedenen Plattformen stehen verschiedene Entwicklungswerkzeuge zur Verfügung. Sie können VR Apps für den internen Gebrauch innerhalb einer Organisation oder als Präsentation auf Veranstaltungen entwickeln lassen, ebenso wie VR-Spiele, um eine Marke oder ein Produkt zu vermarkten.

Virtual Reality Anwendungen

Virtual-Reality-Anwendungen mit Mehrwert für jedes Unternehmen.

Warum Virtual Reality?

Virtual Reality kann für mobile Geräte wie Smartphones in Kombination mit einem Google Cardboard genutzt werden. Dadurch wird das System niedrigschwellig und wird die Reichweite erhöht. Mobile Virtual Reality eignet sich besonders für einfache Anwendungen wie interaktive Animationen. Mit einer hochwertigen Brille wie der Oculus Rift können Sie jedes beliebige Szenario in einer realistischen, interaktiven Umgebung erstellen.

Mobile VR Anwendungen

Mobile VR-Anwendungen eignen sich für alle Arten von Smartphones, sowohl für iOS als auch Android. Kombinieren Sie diese mit einer Cardboard-Brille mit personalisiertem Aufdruck. So schaffen Sie ein fantastisches VR-Erlebnis zu einem relativ niedrigen Preis. Mit mobilen Anwendungen können Sie auch 360 Videos oder einfache interaktive Anwendungen zeigen.

High-End-Simulationen virtual reality

Komplexe, interaktive Anwendungen für High-End-Brillen wie der Oculus Rift sind ideal für Ausbildung, Simulation und Training. Erstellen Sie unendlich viele Szenarien, in denen Spieler einfach und ohne Konsequenzen trainieren können. Sparen Sie damit viel Zeit, Geld und Material.

Integrierte  VR Plattformen

Wir entwickeln Plattformen für die Distribution und das Management von Virtual-Reality-Inhalten. Komplettlösungen, die sich einfach in bestehende Prozesse integrieren lassen. Denken Sie an die zentrale Steuerung von VR-Geräten, Remote Content Management oder eine Bibliothek voller Virtual-Reality-Anwendungen.

Wofür kann man VR verwenden?

Schulung & Simulation

Es hat sich gezeigt, dass Bildung und Ausbildung durch Virtual Reality wirksamer ist als andere Lernmethoden. Sie können nicht näher an die Praxis herankommen.

Marketing & Werbung

Nutzen Sie Virtual Reality für Firmenrundgänge oder Produktpräsentationen. Zeigen Sie Ihre Organisation auf einzigartige Weise und öffnen Sie Türen, die normalerweise geschlossen bleiben.

Visualisierung & Design

Präsentieren Sie Ihre Ideen und Entwürfe überzeugend und einfach. Ihre Arbeit wird greifbar und erwacht mit virtueller Realität zum Leben.

Wir entwickeln Virtual Reality Anwendungen für Desktop- und mobile Plattformen.

VR Expert kann in jedem Unternehmen eine wertvolle Rolle spielen, auch in Ihrem Unternehmen: VR Expert unterstützt Sie bei der Entwicklung der VR-Anwendung und denkt mit Ihnen gemeinsam über die Funktionalitäten der Anwendung nach.

Wollen Sie eine Virtual Reality Anwendung erstellen lassen?

Wir helfen Ihnen gerne bei der Implementierung von Virtual Reality in Ihrem Unternehmen. Unser Team besteht aus Kreativen und Entwicklern mit dem Schwerpunkt VR.

Leistungsstarke und realistische Anwendungen für Oculus Rift & HTC Vive. Barrierefreie und überzeugende Anwendungen für Samsung Gear VR, iOS & Android, lebensechte Videos für Virtual Reality Brillen, Websites und Social Media.

Ein 360-Grad-Video der für Berendsen entwickelten VR-Anwendung. Dies zeigt den Betrieb eines innovativen Badsystems.

Das Geschäftspotenzial von Virtual Reality ist enorm. Verwenden Sie es unter anderem für folgende Zwecke:

  • Es hat sich gezeigt, dass Lernen und Training durch Virtual Reality um ein Vielfaches effektiver ist als andere Lernmethoden. Sie kommen der Praxis nicht näher.
  • Nutzen Sie Virtual Reality für Firmenrundgänge oder Produktpräsentationen. Zeigen Sie Ihrem Unternehmen einzigartige und offene Türen, die normalerweise geschlossen bleiben, zeigen Sie Ihre Ideen und Entwürfe auf überzeugende und einfache Weise. Ihre Arbeit wird greifbar und mit virtueller Realität erlebbar.Ein für Heerema entwickeltes 360-Grad-Video. Damit ist es möglich, die größte Gasförderplattform in der Nordsee virtuell zu durchfahren.
  • Wir entwickeln ein 360-Grad-Video der neuen Räumlichkeiten von ABN ARMO für Desktop- und Mobilgeräte
  • Der Betrachter kann mit verschiedenen Objekten interagieren.
  • Geeignet für komplexe Situationen und Simulationen. Das Gear VR ist ein mobiles VR Gerät, das sehr handlich ist, aber dadurch auch nur weniger komplexe Virtual Reality Anwendungen darstellen kann.
  • Smartphones eignen sich besonders für 360-Grad-Video. Damit lassen sich lebensechte (Trainings-)Szenarien beispielsweise mit einem Google Cardboard darstellen.

Wir betreuen folgende Marken: KPN, KNVB, PWC, Porsche, Booking.com, Abn Amro, Bols, Tungri, Port of Antwerpen.

Alles im eigenen Haus. Von der Idee über die Umsetzung bis hin zur Präsentation.

UNSERE DIENSTLEISTUNGEN. Stark in allen Facetten der Virtual Reality. Alles im Haus für ein optimales Erlebnis. Leistungsstarke und realistische Anwendungen für Oculus Rift & HTC Vive. Lebensechte Videos für Virtual Reality Brillen, Websites und Social Media. Ein leicht zugängliches und überzeugendes Anwendungsspektrum für Samsung Gear VR, iOS & Android.

Ein 360-Grad-Video der für Berendsen entwickelten VR-Anwendung. Dies zeigt den Betrieb eines innovativen Badsystems.

Das Geschäftspotenzial von Virtual Reality ist enorm. Verwenden Sie es unter anderem für folgende Zwecke:

Wollen Sie eine VR Anwendung erstellen lassen?

Sie interessieren sich für die Entwicklung einer Virtual Reality App durch einen Experten? Dann hilft Ihnen VR Expert gerne weiter. Wir haben umfangreiche Erfahrung in der Erstellung von VR-Anwendungen für den geschäftlichen Einsatz.

Virtual Reality (VR APP) Entwickelung

VR App machen lassen

Anscheinend hat die Welt um uns herum nicht genug zu bieten, man muss heutzutage eine VR-App machen, um eine neue Welt zu betreten. So schlimm ist das aber nicht: die virtuelle Realität kann das Leben reicher machen und eine neue Perspektive auf die Welt geben.

Warum eine VR Applikation machen lassen?

Sie können eine VR-App erstellen lassen, um eine Marke, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu bewerben. Sie können auch eine Anwendung oder ein Spiel zum Verkauf entwickeln. Erstellen einer App ist in der Regel nicht billig, und VR-App-Entwicklung ist oft viel teurer. Dennoch sind erschwingliche Optionen verfügbar. Werfen wir einen genaueren Blick auf die Möglichkeiten der Virtual Reality App-Entwicklung.

Chancen mit Virtual Reality und VR Applikationen

Mit VR betrittst du eine virtuelle Welt, die eigentliche Umgebung ist nicht mehr sichtbar. In einer Reihe von Fällen können Sie sich umsehen, es gibt VR-Apps mit Interaktion und die besten Virtual Reality-Erlebnisse ermöglichen es Ihnen, sich physisch in einer digitalen Umgebung zu bewegen. Obwohl Spiele aufgrund der auffälligen Grafiken die meiste Aufmerksamkeit erhalten, sind es oft die kleinen Apps, die das Potential von VR optimal nutzen.

Beispiele für VR-Apps

Mit einer VR-App kommt die Technologie nur an dritter Stelle, man muss immer mit der Zielgruppe und dem Ziel beginnen. Hier sind einige gute Beispiele:

Google Expeditions: Dies ist eine Bibliothek mit virtuellen Touren, die für den Schulunterricht vorgesehen sind. Der Lehrer kann die Präsentation zentral steuern und Erklärungen geben, die Schüler können die Bilder mit ihrem eigenen Headset sehen.

TeachVR: Dies ist auch ein Bildungssystem, in dem Lehrer selbst neue Unterrichtsstunden mit Panoramafotografie zusammenstellen können. Sie müssen keine VR-App selbst entwickeln, es ist eine benutzerfreundliche Plattform, die keine großen technischen Kenntnisse erfordert. Zusätzlich zu Ihren eigenen Unterrichtsstunden können Sie auch bestehende Unterrichtsstunden je nach Fach oder Lernjahr wählen.

YouTube: Die vertraute Video-App ist auch eine niedrigschwellige Eingabe für VR-Video. Sie können Panorama-Video direkt von der App sehen, sowohl professionelle VR Produktionen von Unternehmen und National Geographic zu Urlaubsfilmen. Es ist sogar möglich, Live-Streams mit 360-Grad-Kameras zu erstellen. Facebook ist eine Alternative mit vergleichbarer Funktionalität.

Project Sansar: Social VR ist eine logische Anwendung für eine virtuelle Umgebung. Du kannst dich mit Freunden und Familie auf der ganzen Welt treffen, chatten und ein Spiel spielen, als ob du zusammen in einem Raum wärst. Sansar ist der Nachfolger von Second Life, AltSpaceVR ist eine Alternative, die kürzlich von Microsoft integriert wurde.

Superhot VR: Dies ist eine Konvertierung zu VR-Headsets von einem beliebten PC-Spiel, in Virtual Reality kommt dieses Spiel wirklich zur Geltung. Es ist ein Schießspiel mit einer guten Portion Strategie, diese Formel funktioniert sehr gut mit den Möglichkeiten, die VR zu bieten hat.

Quill / Tilt Brush: Sowohl Facebook als auch Google haben ein 3D-Zeichnungspaket entwickelt, über das Künstler lyrisch sind. Mit VR-Controllern können Künstler in einem dreidimensionalen Raum zeichnen und animieren, der dem kreativen Design eine neue Dimension verleiht. Viele Kreationen wurden bereits gemacht, die mit anderen Methoden nicht möglich waren.

Das Spieldesign ist immer noch ein riskanter Markt. Als Marketing-Tool sind VR-Spiele sicherlich geeignet, um sofort Geld zu verdienen, ist es immer noch eine Herausforderung.

360 Video VR App

Dies ist der einfachste Weg, die virtuelle Welt als Content-Provider zu erkunden. Du machst 360 Grad Fotos oder Videos und platzierst sie in einer Video App. Sie können die Videoclips auch direkt auf YouTube veröffentlichen, aber innerhalb einer App haben Sie viele weitere Optionen. Von Produktpräsentationen bis hin zu virtuellen Touren können Sie mit einer 360 Video VR App Ihre eigene VR-Anwendung zu relativ geringen Kosten entwickeln.

Eine VR App machen lassen

Google Cardboard ist eigentlich ein Sammelbegriff für VR-Anwendungen, die auf Smartphones funktionieren, die in einem speziellen Halter untergebracht sind. Die Kombination aus einem Karton mit Druck und einer eigenen VR-App erweist sich als sehr effektiv für Marketingzwecke. Es gibt mehrere Möglichkeiten zum Erstellen von Cardboard VR-Apps, denn Android- und Apple iOS SDKs sind verfügbar und Sie können Unity für 3D-Erlebnisse verwenden.

VR App erstellen lasse von VR Agentur

Mit den PC-Headsets wie dem Oculus Rift, dem HTC Vive und den Microsoft Windows 10 Mixed Reality-Headsets können Sie “schwerere” VR-Anwendungen mit voller Bewegungsfreiheit erstellen. Dies sind automatisch die teuersten zu entwickelnden Apps, die Kosten können für ein AAA-Qualitätsspiel Millionen Euro erreichen. Es gibt auch bescheidenere Anwendungen, zum Beispiel 3D-Modelle im Baubereich und Brokerage basierend auf CAD-Modellen.

Eine webbasierte VR-App erstellen lassen

Um einfach zu starten und gleichzeitig eine große Zielgruppe anzusprechen, können Sie auch eine VR-Anwendung für Internetbrowser erstellen lassen. Dank der Entwicklung

Immer mehr Unternehmen machen erste Schritte in der VR App-Entwicklung. Nach Experimenten mit großen Spieleentwicklern und Investitionen großer Unternehmen wie Facebook und Google steht das virtuelle Terrain allen offen, die eine Botschaft in VR verbreiten wollen.

VR App Entwicklung

Obwohl die Verkaufszahlen von VR-Spielen nicht mit normalen PC- und Konsolenspielen vergleichbar sind, gibt es einige Hits, die viel Geld in die Schublade gebracht haben. Dennoch ist der Verkauf von VR-Spielen nicht der Hauptmarkt für die Entwicklung von VR-Apps, Virtual Reality wird zunehmend von Unternehmen genutzt, um ein Produkt oder eine Dienstleistung an die Öffentlichkeit zu bringen.

Auch für informative Anwendungen wie Medizinstudium oder Ausbildung können VR Apps einen deutlichen Mehrwert bieten. Was Virtual Reality so einzigartig macht und wie die Entwicklung von VR Apps funktioniert, lesen Sie auf dieser Seite.

Warum eine eigene VR-App einen Mehrwert bietet

Lassen Sie uns damit beginnen, die wichtigsten Anwendungen zu identifizieren:

  • Verkaufen von VR Apps
  • Marketing und Werbung
  • Forschung betreiben
  • Bereitstellung von Informationen

Verkaufen von VR Apps

Wenn Sie die Virtual Reality App als Produkt sehen, können Sie damit beginnen, VR Apps zu entwickeln und auf einer Plattform wie SteamVR oder dem Oculus Store zu verkaufen.

Es gibt eine Reihe von Indie Game Developern, die große Hits entwickelt haben. Jedoch gibt es auch viele VR-Apps, die ihre Investition noch lange nicht amortisiert haben. Wenn ein Studio die VR-App-Entwicklung in der Praxis testen will, oder wenn Hardware-Hersteller selbst die VR-App-Entwicklung vorantreiben, kann das lukrativ sein, aber der Verkauf von Virtual Reality-Software an den Endverbraucher bietet vorerst wenig Sicherheit.

Marketing und Werbung

Dies ist vielleicht die derzeit beliebteste Anwendung. Es ist möglich, eine VR App zu entwickeln und über die verschiedenen App Stores wie SteamVR, Google Play oder Oculus anzubieten. Darüber hinaus werden VR Apps häufig für den Einsatz auf Messen oder Veranstaltungen entwickelt. Da Sie die volle Kontrolle über die Situation haben, kann die App genau nach Ihren Wünschen gestaltet werden. Häufig sind VR Apps für Marketing und Promotion mit einer größeren Kampagne verbunden, in der verschiedene Medien eingesetzt werden.

Forschung betreiben

Vor allem im medizinischen Bereich und in der Industrie werden VR-Anwendungen häufig für die Forschung eingesetzt. Dies betrifft oft Situationen, die in der Realität nicht oder nur schwer zu testen sind. Beispielsweise können 3D-Modelle neuer Modelle von Fahrzeugen, die mit dem Team geteilt werden, schnell entworfen werden. Für medizinische Anwendungen kann ein Forscher bis auf die mikroskopische Ebene in den Körper eintauchen. Die Entwicklung von VR-Apps für die Forschung kann einer Organisation viel Geld sparen, da alternative Methoden oft viel teurer sind und mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Bereitstellung von Informationen

Ein komplexes Thema einer Person zu erklären, die mit dem Thema nicht vertraut ist, kann eine große Herausforderung sein. Lange Texte auf Papier bringen Sie nicht weiter, Bilder funktionieren schon besser, sprechen aber die Phantasie nicht wirklich an. Mit einer Virtual Reality App können Sie nicht nur komplexe Themen visualisieren, sondern auch Animationen verwenden, interaktive Elemente hinzufügen und eine vollständige 3D-Umgebung mit Tiefe darstellen. Diese Art von Anwendungen werden häufig genutzt, um Stakeholder über Projekte zu informieren, die nur in der Theorie existieren.

Wählen Sie eine Plattform

Bei der Entwicklung von VR Apps gibt es eine Reihe gängiger Tools wie das Unity-Plug-In, das auf den meisten Virtual Reality-Geräten funktioniert, aber nicht alle Funktionen. Es gibt einen großen Unterschied zwischen einer 3DoF VR-Brille, mit der man sich nur eingeschränkt umschauen und navigieren kann, und einer 6DoF VR-Brille, mit der man sich völlig frei im Raum bewegen und die Umgebung mit VR-Controllern manipulieren kann.

Gleiches gilt für den Vertrieb. Bei einer VR-App, die über die regulären App-Stores angeboten wird, müssen strenge Bedingungen erfüllt sein, damit die App überall einwandfrei funktioniert. Wenn Sie eine VR-App nur für den eigenen Gebrauch entwickeln, haben Sie mehr Freiheit, weil Sie sie direkt auf der gewünschten Hardware testen können. Sie können die Anwendung auch schneller in Betrieb nehmen, da keine externen Tests erforderlich sind, um die Kompatibilität sicherzustellen.

Können Sie auch selbst an der VR App Entwicklung arbeiten?

Es gibt zum Beispiel relativ einfache Möglichkeiten, einen virtuellen Rundgang zu gestalten, für den man sich nicht immer an ein professionelles Unternehmen wenden muss. Es gibt auch „Game Builder“ mit VR-Unterstützung, obwohl diese sehr begrenzt sind. Wie auch bei anderen Programmen müssen Sie für eine echte VR-App-Entwicklung unbedingt mit einem erfahrenen Entwickler zusammenarbeiten.

Dieser sollte auch die Erfahrung mit VR Apps mitbringen, denn die Nutzerfahrung ist ganz anders als bei der Erstellung regulärer Anwendungen. Wenn Sie eine gute Idee haben, sich aber nicht sicher sind, ob dies machbar ist, können Sie zunächst einen Virtual Reality-Anwendungsentwickler kontaktieren und diesem Ihre Ideen vorstellen.

Erstellen einer VR-Applikation

Virtual Reality ermöglicht es Ihnen, in eine Welt einzutreten, die es nicht gibt, und doch gibt es eine enge Verbindung mit der Welt um Sie herum. Sie können sich im Raum umsehen, bewegen und manipulieren. Sie können auch virtuell zu Orten reisen, die zwar existieren, aber nicht einfach so erreicht werden können. Vom tiefen Ozean zu fernen Planeten. Oder wie wäre es mit einer Zeitreise, einem Blick in die Vergangenheit oder einer kristallklaren Vision für die Zukunft? Die Erstellung einer VR-App beginnt mit der Definition der Grenzen in Bezug auf Hardware, Software, Inhalte und natürlich das verfügbare Budget.

Warum eine VR Applikation erstellen lassen?

Sie können Menschen eine Erfahrung mit einer Virtual Reality-Anwendung ermöglichen, aber was ist der Grund dafür, als Unternehmer oder als Organisation Geld dafür auszugeben? Dies sind die häufigsten Anwendungen für VR-Anwendungen:

  • Unterhaltung: Dies sind in der Regel VR-Spiele. Neben den bekannten Studios gibt es auch viele kleinere Entwickler, die VR-Spiele über Plattformen wie den Oculus Store oder Steam VR vertreiben.
  • Ausbildung: Von der Grundschule mit Google Expeditions bis hin zu Nachschlagewerken wie Anatomie VR-Apps oder einem Sprachkurs; Virtual Reality ermöglicht es Ihnen, traditionelle Ausbildung durch virtuelle Elemente zu ergänzen.
  • Instruktion:Dies ist eine spezifischere Variante der VR-Ausbildung, bei der Sie das Personal für bestimmte Aktionen schulen können. Gerade bei Anleitungen, in denen viele Wiederholungen stattfinden, kann eine VR-App eine Menge Zeit und Kosten sparen.
  • Marketing: Virtual Reality ist bekannt, aber noch nicht vollständig etabliert. Das macht sie zu einer idealen Plattform, um Aufmerksamkeit zu erregen. Da der Benutzer vollständig in die virtuelle Welt übergeht, haben Sie die volle Aufmerksamkeit.

Wahl der VR Plattform

Obwohl die Basis von Virtual Reality etabliert ist, gibt es viele Varianten und Betriebssysteme. Bevor Sie mit der Erstellung einer VR-App beginnen, müssen Sie sich für die Plattform entscheiden. Obwohl es möglich ist, um Cross-Plattform zu entwickeln, wird in der Regel eine primäre Plattform gewählt. Für niedrigschwellige VR-Apps, die man zu Hause mit einem Google Cardboard erleben kann, erfolgt die Entwicklung auf Basis von Android. Dieser Code kann auch für die Gear VR und Oculus Go VR Brillen verwendet werden, die ebenfalls auf der Basis von Android arbeiten. Für die umfangreicheren VR-Anwendungen wird die Entwicklung auf Windows basieren, was eigentlich für alle „leistungsfähigen“ VR-Headsets gilt. Es gibt Unterschiede zwischen Oculus Rift, HTC Vive und Windows Mixed Reality. Eine VR-Präsentation unter kontrollierten Bedingungen wählt eine bestimmte Plattform, die nicht nur günstiger ist, sondern auch für die jeweilige Plattform optimiert werden kann.Mindride airflow, VR

Multiplattform VR App Entwicklung

Viele VR-Anwendungen werden in einem Framework wie Unity erstellt, es ist auch möglich, WebVR zu verwenden. Damit können Sie Virtual Reality in Ihrem Browser darstellen, was eine plattformunabhängige Art der Entwicklung ist. Jede Option hat spezifische Vor- und Nachteile, daher ist es wichtig, alle Möglichkeiten vorher mit dem Entwickler zu besprechen.

Optionen bei VR-Apps von VR Agentur

Bei einer VR-App sind dies die drei Hauptkategorien:

  1. Galerie-App mit 360-Grad Foto und Video: Eine Sammlung von 360-Grad-Fotos und/oder Videoclips wird in einer eigenen App zusammengefasst. Dies ist eine Möglichkeit, das überladene YouTube-Interface zu umgehen. Allerdings muss für jede Plattform eine andere App entwickelt werden.
  2. Virtuelle Führung: Die VR-Tour ist eine perfekte Möglichkeit, einen bestimmten Ort aus der Ferne kennen zu lernen. Dies kann eine VR-Tour durch ein Urlaubsziel sein, aber auch eine 3D-Visualisierung einer Wohnung, die zum Verkauf steht.
  3. Interaktive 3D-Umgebung: Eine komplette 3D-VR-App erstellt Assets, mit denen Sie sich in einer virtuellen Welt bewegen können. Dies ist in der Regel die teuerste Form der VR-Anwendung, es ist auch die Art der Präsentation, die den größten Einfluss auf den Benutzer haben kann.

VR Veranstaltung

Anwendungen von VR-Applikationen

Wir können die verschiedenen Anwendungen grob in zwei Kategorien einteilen: für den professionellen Einsatz und für den Endverbraucher. Für den professionellen Einsatz gibt es unterschiedliche Anforderungen an die Software. Dabei handelt es sich um maßgeschneiderte Lösungen, die ganz auf die Ziele des Kunden zugeschnitten sind. Bei VR-Applikationen für Endverbraucher müssen unterschiedliche Konfigurationen, Hardware, Software etc. berücksichtigt werden. In der Praxis sind die meisten VR-Anwendungen für bestimmte Anwendungen gedacht. Das sind nicht die Titel, von denen man viel hört, sondern die Anwendungen, die für eine bestimmte Zielgruppe sehr wertvoll sein können.

Professionelle Nutzung

Obwohl sich die Medien in den letzten Jahren hauptsächlich auf VR-Lösungen für Endverbraucher konzentriert haben, finden die meisten Apps für professionelle Anwendungen statt. Umsatzzahlen spielen dabei keine Rolle, die Software wird nur intern genutzt. Kosteneinsparungen können jedoch eine wichtige Rolle spielen, ebenso wie die Verbesserung von Geschäftsprozessen. Hier sind einige Beispiele für eine VR-Applikation für den professionellen Einsatz.

  • Ausbildung: Ein großer Teil der Mitarbeiter lernt im Laufe ihrer Arbeit, und in vielen Bereichen werden Ausbildungsprogramme durchgeführt. Virtual Reality-Schulungen haben sich mehrfach als zeitsparend erwiesen, da sie es den Mitarbeitern ermöglichen, Informationen schneller aufzuzeichnen als herkömmliche Schulungsmethoden. Ein Vorteil von Virtual Reality ist die Möglichkeit, eine Simulation schnell neu zu starten, was im Vergleich zu praktischen Tests viel Zeit und Geld spart. Mit Hilfe von VR-Controllern sind Schulungen möglich, von der Arbeit mit Baggern bis hin zur Präzisions-Chirurgie.
  • Interessenvertreter: Um Interessenvertreter zu informieren, können Sie eine VR-App erstellen lassen. Dies funktioniert oft besser als eine PowerPoint-Diashow oder ein Informationsordner. Von Investoren, die zum ersten Mal mit der Simulation eines neuen Produktes konfrontiert sind, bis hin zu Anwohnern, die von der Gemeinde über ein großes Neubauprojekt informiert werden.
  • Marketing & Vertrieb: Natürlich sind VR-Apps weit verbreitet, um Produkte und Dienstleistungen zu bewerben und zu verkaufen. Besonders attraktiv ist die Möglichkeit für individuelle Erlebnisse. Auf diese Weise können Sie eine Küche nach den Wünschen des Kunden virtuell zusammenstellen. Man kann nie alle Optionen im Showroom zeigen, in der virtuellen Welt ist das kein Problem. Der Umsatz bei VR-Apps für Marketing & Vertrieb ist sehr hoch, da der Kunde immer eine individuelle Präsentation zu sehen bekommt.

Für Endverbraucher

Die Erstellung einer VR-Applikation erfordert einen anderen Ansatz, so dass die Anwendung für ein großes Publikum sofort verständlich sein muss und auf einer großen Anzahl von Geräten mit unterschiedlichen Spezifikationen funktionieren muss. Hier sind einige Beispiele von VR-Apps für Endverbraucher:

  • Informativ: VR wurde geschaffen, um Erfahrungen auszutauschen, es hat sich gezeigt, dass die Bindung an Virtual Reality sehr hoch ist. Dies bedeutet, dass die Nutzern ein Großteil der über die VR-App angebotenen Informationen im Kopf behalten werden. Darüber hinaus spielt auch der Faktor „Empathie“ eine wichtige Rolle, der Konsument sieht nicht nur die Präsentation, sondern fühlt auch Emotionen. Und das kann sicherlich einen großen Mehrwert für Interessengruppen und Wohltätigkeitsorganisationen bieten.
  • Unterhaltung: Neben 360 Grad Video sind auch VR-Spiele sehr beliebt. Sie können Videos in einer eigenständigen Anwendung „verpacken“ oder über bekannte Plattformen wie YouTube und Facebook veröffentlichen. Einige Vertreiber verdienen direkt mit dem Verkauf von VR-Apps auf Plattformen wie Playstore, Oculus Store und Steam VR, während Unternehmen wie Red Bull und McDonalds eine Vielzahl von VR-Apps nutzen, um ihre Marke zu stärken.
  • Vertrieb: Neben dem Verkauf von VR-Apps wird die Software vor allem für den Vertrieb anderer Produkte und Dienstleistungen eingesetzt. Dies kann in Form eines Markennamens vom Start der Anwendung bis zur VR-Applikation geschehen, die den Konsumenten zu Hause „einkaufen“ lässt.

Sie sehen: Eine gute VR-App beginnt mit dem Setzen der Grenzen. Deshalb ist eine klare und offene Kommunikation mit dem Entwickler entscheidend.

VR Spiele

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.